IMG_6104

Toller Auftakt ins neue D-Kader Jahr!

Am vergangenen Wochenende ging es für den badischen D-Kader los ins Jahr 2017. Für 19 Jugendliche und 5 Betreuer, darunter viele neue Gesichter, ging es, nach der langen OL-Abstinenz  während des Winters bis in die Haarspitzen motiviert, ins Südbadische nach Lörrach.

zu den Bildern

Dort stand am Freitag bei einem Sprint in tollem Parkgelände die erste Einheit auf dem Programm. Durch knifflige Postenstandorte zeigte sich direkt, wer nach der langen Pause noch etwas mit der Karte anfangen konnte. Nach der Ankunft und dem Essen in der Jugendherberge warf jeder der Läufer einen Blick zurück auf sein persönliches Jahr 2016 und einen weiteren in die Zukunft.
Am nächsten Morgen ging es nach dem Frühstück direkt mit der nächsten Einheit weiter. Rumpfstabilisierung, mittlerweile ein Kader-Klassiker, stand auf dem Programm. Doch Ausruhen war danach nicht angesagt, es ging direkt weiter, und zwar über die Grenze zum Training in die Schweiz. Bei einem Korridor-OL in traumhaftem Gelände ging es direkt ans Eingemachte. Anschließend konnte bei blauem Himmel und herrlichem Sonnenschein die Mittagspause genossen werden. Um dem drohenden Gewitter zu entkommen ging es dann früher als gedacht zur letzten Einheit des Tages. Bei einer Mitteldistanz sollte versucht werden, das am Morgen Gelernte umzusetzen. Anschließend ging es zurück in heimische Gefilde. Nach Abendessen und Trainingsauswertung stand ein weiteres Highlight auf dem Programm. Der Ausblick auf das Kaderjahr 2017 mit einer sehr energischen und intensiven Diskussion zum Thema JLVK-Motto. Es wurden breit gefächert die verschiedensten Themen vorgeschlagen, sodass es hin und her ging. Der letztjährige Wahlkampf zwischen Donald Trump und Hillary Clinton war ein laues Lüftchen dagegen. Man darf gespannt sein welches Motto sich letztendlich durchsetzen wird.
Am Sonntag war dann noch das Abschlusstraining in Breisach angesagt. Durch den Massenstart kam bei dem abwechslungsreichen Sprint in der historischen Altstadt von Breisach auch Wettkampfcharakter auf. Das ständige bergauf und bergab, sowie ein Schmetterling sorgten für permanenten Gegnerkontakt. Nach dem Mittagslunch war es dann auch schon wieder vorbei, das erste Trainingslager im neuen Jahr. Es war eines, das jedem einen herausragenden Start ins neue OL-Jahr und viel Lust auf mehr machte. Intensive Trainings und intensiver Spaß bildeten die perfekte Mischung. Auch die jungen Kader-Debütanten konnten sich direkt in die Gruppe integrieren. Wir sind bereit für alles, was 2017 kommt.

Bericht von Nils
Bilder von Shanki